B-Juniorinnen und U17 nominiert


Uelzen. Diese zwei Teams räumen zurzeit alles ab und stehen damit   völlig zurecht zur Wahl zur Mannschaft des Jahres in Uelzen: Teutonias B-Juniorinnen und die U17. Wir haben mit den Trainern Rebecca Ruschmeyer und Henning Schröder über ihre Teams, ihre Stärken und Ziele gesprochen.

Henning, warum habt ihr es verdient?
Die Mannschaft hat sich permanent weiterentwickelt. Dieser Jahrgang 2003 hat stets die erste Möglichkeit genutzt, wenn es um den Aufstieg ging, die Bezirksliga war nur ein schneller Durchlauf, die U17 spielt nun bereits die vierte Landesliga-Saison und hat nun eine spielerische Reife erlangt, mit der man sich zu den Top-Teams der Landesliga zählen kann. Im Bezirkspokal steht diese Truppe zudem im Halbfinale und siegte in den Pflichtspielen 9x hintereinander als beachtliche Serie. Der 17-köpfige Kader ist auf und neben dem Platz ein eingeschworener Haufen - in der Fairness-Tabelle der Landesliga liegt die U17 auf Platz 1 - Erfolg kann somit auch vorbildlich fair errungen werden.


Henning, was ist euer Erfolgsgeheimnis ?
Einsatz, Fleiß & Willensstärke zeichnen die Spieler aus - Disziplin & ein makelloser Umgang im Miteinander unterstreichen hierbei die Trainingsarbeit. Der Grundsatz der Bedeutung TEAM wird hier permanent gelebt.

Rebecca, warum habt ihr es verdient?
In der aktueller Saison 2019/2010 sind die B-Mädchen bisher ungeschlagen, starke Leistungen und Weiterentwicklung einzelner Spielerinnen (sowohl fußballerisch als auch in Ihrer Persönlichkeit), zuverlässiger Zusammenhalt im Team

Rebecca, was ist euer Erfolgsgeheimnis?
Starker Rückhalt untereinander, offene und ehrliche Kommunikation untereinander, Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, Bereitschaft und Mut alles zu geben und die persönlichen Grenzen zu verschieben

Henning, was sind eure weiteren Ziele?
Wir wollen uns insgesamt noch weiterentwickeln- dazu zählt der taktische, wie auch spielerische Bereich.
Das Pokal-Halbfinale im März ist für die Spieler ein absolutes Highlight, nun soll natürlich auch das Endspiel erreicht werden.
In der Landesliga möchten wir einen weiteren Sprung machen, gehören aktuell zur absoluten Spitzengruppe und wollen eine Verbesserung der Platzierung zur Vorsaison (Platz 5) erzielen, dieses war das intern ausgegebene Saisonziel. Dadurch wäre gleichzeitig das Kunststück geschafft, sämtliche fünf mögliche Jahre der Landesliga anzugehören.
Der Jahrgang 2003 ist gespickt mit vielen hoffnungsvollen Talenten, die in den nächsten Jahren noch für Furore sorgen werden.

Foto: Allianz Juniors Cup Finale in München 2019

Rebecca, was sind eure weiteren Ziele?
Die Saison 2019/2020 weiter durch spielstarkes Auftreten vernünftig zuende zu spielen, der Einzug ins Pokalfinale, die Saison beim Beachsoccer-Cup in Cuxhaven mit Spaß und vielen coolen Erlebnissen zu beenden/belohnen, in der Saison 2020/2021 ist die nächste Herausforderung die Umgewöhnung auf das 11er Großfeld zu meistern


So könnt ihr unsere Top-Teams unterstützen: Die Abstimmung bei der Allgemeinen Zeitung läuft über die Original-Coupons in der Zeitung. Ab sofort bis zum 3. Februar ist in jeder Montags-, Dienstags- und Freitagsausgabe ein Stimmzettel. Die Zettel müssen bis zum 5. Februar bei der AZ eingegangen sein. Jeder hat nur eine Stimme. Das heißt: Wer z.B. 13 Stimmzettel hat, kann 1x selbst abstimmen & dann zwölf Freunde oder Bekannte bitten.

Wir zählen auf euch.

Weitere Impressionen